Excite

Nachhilfe in Mathe online statt zu Hause?

Wenn man sich im Internet umsieht, geht mittlerweile vieles online: Einkaufen, Verkaufen, Lesen, Kommunizieren. Kann man auch Nachhilfe in Mathe online erhalten? Online wird vielfältiges angeboten: Vom Video auf youtube bis zur gezielten Nachhilfe über diverse Online-Portale wie tutoria.

Der Vorteil der strong>youtube-Videos liegt dabei darin, dass sie kostenlos und jederzeit verfügbar sind und man hier im Zweifel auch immer und immer wieder zurückspulen kann. Wenn man einen Lehrer oder Erklärer findet, dessen Stil einem gefällt, kann man sich von den Produzenten vieler Kanäle durch die Schule und sogar halb durchs Studium bringen lassen. Der größte Nachteil der Videos ist natürlich, dass sie trotz allem nicht individuell sind, sondern auf ein breites Publikum zugeschnitten sind, das einfach zuguckt. Ein guter Nachhilfelehrer dagegen würde auf individuelle Verständnisprobleme eingehen und Fragen beantworten.

Das ist auch der große Vorteil von online-Nachhilfe, wie sie mittlerweile von Vermittlern wie tutoria angeboten wird. Hier kann man sich als Kunde registrieren und sein an tutoria im Voraus gezahltes Guthaben mit Nachhilfestunden verbrauchen, die von Angesicht zu Angesicht mit dem Lehrer stattfinden oder online. Bei der Online-Nachhilfe werden zum Beispiel in Mathematik auch Rechnungen geteilt, die am Bildschirm getippt werden können. Oder man bespricht einfach die wichtigsten Fragen und bekommt Antworten. Der Nachteil von diesem Angebot ist natürlich der hohe Preis und, dass man immer noch von der zeitlichen Verfügbarkeit eines Lehres abhängig ist. Dafür bekommt man für die Stunden ein Protokoll, indem die Inhalte und der Lernfortschritt vermerkt sind. Gerade für die Kontrolle durch Eltern ist das bei jüngeren Schülern von Vorteil.

Insgesamt eignen sich Angebote für das eigenständige Lernen nach Anleitung wohl eher für Studenten und Oberstufenschüler, während tutoria eine Plattform für Unterstufenschüler ist, deren Eltern den Leistungsverlauf kontrollieren wollen und sich das etwas kosten lassen. Mit beiden Methoden kommt man aber auch über Online-"Nachhilfe" zu besseren Noten, wenn der eigene Einsatz stimmt.

Wer weder unpersönliche Vidos auf youtube noch die hohen Kosten von tutoria haben möchte, kann sich selbst einen Nachhilfelehrer suchen und mit diesem live oder über skype und Co Nachhilfestunden ausmachen. Freie Nachhilfelehrer sind oft günstiger, wobei man selbst einen höheren Aufwand hat. Der lohnt sich dann, wenn man viele Stunden nehmen möchte, denn tutoria beispielsweise verdient an jeder erteilten Stunde mit und ist deswegen am Günstigsten bei einigen wenigen Stunden. Vermittlungsportale, die einmalige Gebühren für die erfolgreiche Vermittlung verlangen, sind relativ gesehen günstiger für langfristige Nachhilfe und viele Stunden, ein Blick in die örtliche Zeitung oder eiin Inserat sind meist am günstigsten.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017