Excite

Ratgeber: Handynutzung im Büro

Wer sein Handy im Büro für Privatgespräche nutzt, der könnte Ärger mit seinem Arbeitgeber bekommen. Denn solche Telefonate sieht der Arbeitsvertrag nicht vor und sie können auch den Arbeitsablauf stören. Privatgespräche während der Arbeitszeit sind also nicht erlaubt. Wir geben hier einen Ratgeber für Handynutzung im Büro und erläutertn, worauf man achten muss.

Handyverbot muss nicht begründet werden

Es ist natürlich verlockend, mal eben auf die Schnelle ein Privatgespräch während der Arbeitszeit mit dem eigenen Handy zu führen. Für viele Arbeitnehmer ist dies selbstverständlich und der ein oder andere übertreibt es dann auch manchmal mit den Telefonaten mit Freunden oder Verwandten. Aber es ist schlicht und ergreifend verboten. Und so mancher Arbeitgeber sieht dies auch gar nicht gerne.

In diesem Ratgeber für Handynutzung im Büro soll nun erklärt werden, warum private Telefonate während der Arbeitszeit nicht erlaubt sind. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob für den Arbeitgeber keine Netzkosten entstehen. Die Richter am Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz haben nun entschieden, dass es nicht erlaubt ist. Zuvor klagte der Betriebsrat einer Pflegeeinrichtung, weil den Angestellten von heute auf morgen das private Nutzen des Handys untersagt wurde.

Wenn ein Arbeitgeber dies toleriere und dies als sogenannte "betriebliche Übung" ausgibt, dann dürfe er trotzdem seine Meinung ändern und ein Verbot für das private Telefonieren aussprechen. Als Begründung nannte das Gericht, dass Privatgespräche nun mal eine private Beschäftigung sind und nichts am Arbeitsplatz verloren haben.

Im Arbeitsvertrag sei vermerkt, dass der Arbeitnehmer seine volle Aufmerksamkeit und Konzentration auf die Arbeit zu richten habe. Ein Handyverbot müsse auch nicht begründet werden, es dürfe vom Chef einfach ausgesprochen werden.

Es gibt aber Ausnahmesituationen

Allerdings könne es in bestimmten Situationen vorkommen, dass ein Arbeitnehmer durchaus mal sein Handy im Büro privat nutzen dürfe. Werden etwa kurzfristig Überstunden angeordnet, so dürfe man mit dem Handy zu Hause anrufen und mitteilen, dass man später nach Hause kommt. Ein anderer Grund wäre ein Notfall in der Familie oder sonstigem privaten Bereich. Soweit unter Ratgeber für Handynutzung im Büro.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017