Excite

Selbstständigkeit in der Krise: Erfolgreiche Geschäftsmodelle erfinden, nicht nachahmen!

Wer in wirtschaftlichen Krisenzeiten um seinen Job bangt, kommt häufig auf die Idee, sich selbstständig zu machen. Doch dieser Schritt muss gut überlegt sein, denn nicht jedes Geschäftsmodell ist erfolgsversprechend.

Experten raten davon ab, aus der Not heraus eine Existenzgründung anzustreben. Es sei der falsche Weg, nach einer Entlassung spontan ein eigenes Geschäftsmodell aus dem Boden stampfen. Der Erfolg bleibe bei solchen Schnellschüssen oft aus.

Wer auf dem Markt Chancen haben will, braucht eine gute Geschäftsidee. In der Regel ist man nicht der Erste, der auf die Idee gekommen ist. Also muss man sein Vorhaben noch besser umsetzen als die Konkurrenz. Wer als "Copycat" erfolgreiche Geschäftsmodelle einfach nachahmt, erlebt oft eine Bauchlandung. Wer beispielsweise aus der Arbeitslosigkeit heraus einen Online-Blumenversand gründet, wie es ihn bereits hundertfach im Internet gibt, wird vermutlich nicht lange durchhalten. Ein mobiler Florist, der seinen rollenden Laden an den exponiertesten Stellen aufstellen und seine Kunden direkt ansprechen kann, kann vermutlich größeren Erfolg haben.

Wer dagegen seine Selbstständigkeit schon länger vorbereitet hat, sollte sich von der aktuellen Rezession nicht abschrecken lassen. Existenzgründer mit einem gut durchdachten Geschäftsmodell und einer sicheren Kalkulation werden gestärkt aus der Krise hervorgehen. Das gilt insbesondere dann, wenn man es schafft, eine Nische zu besetzen, in der Potenzial für neue Geschäftsideen steckt. So gilt z.B. der E-Commerce-Bereich als ein Markt, der noch lange nicht am Ende ist.

Kein Wunder, dass der Mut zur Unternehmensgründung im Technologie-Sektor trotz der Wirtschaftskrise größer ist denn je. Das europaweit größte Förderprogramm für High-Tech-Gründer, das Risikokapital in junge Technologieunternehmen aus allen Branchen steckt, hat nach eigenen Angaben im vergangenen Jahr in 120 Beteiligungen an Start-up-Unternehmen investiert.

Quelle: n24.de
Bild: Andy G (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017