Excite

Seltene Berufe von A-Z

Seltene Berufe von A–Z: Kaufmann für Bürokommunikation, Versicherungskauffrau, Ärzt oder Elektriker – diese Berufe kennt jeder. Doch neben den gängigen Berufen auf dem Markt gibt es Jobs, die nicht jeder macht und sehr unbekannt sind. Teilweise sind die Arbeiten sogar vom Aussterben bedroht. Hier gibt es das Einmal Eins der seltenen Berufe.

Ausgefallene Jobs für Liebhaber

Seltene Berufe von A – Z: Wer nicht einen Null-Acht-Fuffzig-Job sucht, wird folgende seltene Jobs interessant finden.

  • B wie Bootsbauer. Als Bootsbauer baut man kleine Boote, Yachten oder Fischerboote. Wer sich für diese Tätigkeit entscheidet, sollte das Leben auf dem Wasser lieben, denn Schot, Steuerrad und Mast am Boot müssen auch getestet werden.

  • D wie Drahtzieher. Als Drahtzieher stellt man Drähte aus Eisen, oder Kupfer sowie auch Kabel her. Dafür sollte man ein ruhiges Händchen mitbringen.

  • F wie Forstwirt. Der Forstwirt ist im Wald zu Hause und kümmert sich dort um alle Belange, damit die Natur gesund erhalten bleibt. Dieser Job ist nichts für schwache Körper, denn körperliche Arbeit wartet im Wald.

  • H wie Hufschmied. Der Hufschmied sollte keine Angst vor Pferden haben, denn er beschlägt ihre Hufe. Quasi ein Fußpfleger für Pferde.

  • K wie Klavierbauer: Wer Musik liebt, wird diese ausgefallene Ausbildung lieben. Als Klavierbauer sollte man nicht nur Klavier spielen können, sondern ein feines Ohr mitbringen, um die Tasten exakt zu positionieren. Neben dem Bauen des Klaviers, fallen auch Reparaturaufgaben an.

  • S wie Silberschmied. Der Silberschmied schmiedet Schmuckstücke oder andere Dinge aus Silber. Eine tolle Tätigkeit, wenn man nicht nur das Handwerk sondern auch das Design von Produkten mag.

  • U wie Uhrmacher. Ein gutes Auge und eine ruhige Hand sind zwei Werkzeuge des Uhrmachers, der Uhren zusammensetzt und repariert. Auf jeden Fall ein sehr traditioneller Job, den es immer noch in den alten Uhren-Manufakturen gibt.

  • W wie Winzer: Gar nicht so einfach ist die Kunst des Winzers, die mit einem Studium einhergeht. Doch wer Wein mag und sich vorstellen kann, Weinsorten zu kreieren, der wird die vielfältige Tätigkeit des Winzers mögen.

Ausbildungsplätze sind rar

Wer seltene Berufe von A-Z ausüben will, sollte sich gut informieren. Leider gibt es für die einzelnen Tätigkeiten nicht mehr viele Ausbildungen. Somit muss man mit vielen Konkurrenten rechnen. Des Weiteren ist die Lehre bzw. Ausübung der Tätigkeit oft mit einem Umzug verbunden, denn die Arbeiten werden nicht überall in Deutschland ausgeschrieben.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2022