Excite

Spanisch Sprachkurs in München - Im Urlaub folgt die praktische Anwendung

Spanien ist nicht ein bei deutschen Touristen beliebtes Urlaubsland. Auch zum Arbeiten oder als Altersruhesitz zieht es jährlich Tausende auf die Iberische Halbinsel. Zugleich ist Spanisch nach Englisch die zweit wichtigste Weltsprache. Mehr als 400 Millionen Menschen sprechen auf vier Kontinenten spanisch.

Wer innerhalb einer Woche einige Grundkenntnisse der spanischen Sprache in einem Intensivkurs lernen möchte, findet bei einem Spanisch Sprachkurs in München die beste Gelegenheit. Vor Ort bei einem Urlaub oder anderweitigen Aufenthalt kann man dann das Erlernte praktisch anwenden.

Wer sich mit der Auswanderung nach Spanien befasst, sollte sich besonders wenn vor Ort eine Arbeit aufgenommen werden soll, um ein entsprechende sprachliche Ausbildung kümmern. Nicht wenige Auswanderer scheitern nicht aufgrund beruflicher sondern wegen mangelnder sprachlicher Kenntnisse.

In den zahlreichen Sprachschulen wie Spanisch Aktiv München (www.spanisch-aktiv.de) werden verschiedenste Kursangebote unterbreitet. Für eine langfristige Vorbereitung eines Spanien-Aufenthaltes eignet sich ein Spanisch Jahreskurs. Der Kurs über 12 Monate findet jede Woche (Dauer 90 Minuten) statt und kostet knapp 1.000 Euro. Zur Auswahl stehen ein Spanisch Anfängerkurs, ein Mittelstufenkurs oder ein Kurs für Fortgeschrittene.

Der Kursanbieter Spanisch Aktiv München bietet als staatlich anerkannter Ausbilder auch Spanischkurse für Arbeitsuchende an. Die Arbeitsagentur für Arbeit vergibt unter bestimmten Umständen einen Bildungsgutschein, der für die Finanzierung eines Spanisch-Intensivkurses verwendet werden kann. Wer auf der Suche nach einer Arbeit ist und mit Spanisch-Kenntnissen seine Vermittlungschancen erhöht, kann mit einem Bildungsgutschein rechnen. Das gilt auch für Personen, die nach Spanien auswandern wollen und sich ab einem bestimmten Datum komplett von ihrem deutschen Wohnsitz abmelden wollen.

Spanisch Aktiv München offeriert neben den in den Schulungsräumen Veranstaltungen außerdem Spanisch Onlinekurse. Dabei führt ein Spanischlehrer eine Videokonferenz durch. Dadurch wird diese zu einem Privatkurs mit Bild und Ton über das Internet. Die Chatfunktion von Skype reicht für die Videokonferenz aus. Eine Unterrichtsstunde a 45 Minuten kann durch Bildung einer Dreier-Gruppe von normal 40 Euro auf 11 Euro je Stunde und Person verringert werden. Zum Abschluss der Kurse gibt es immer ein entsprechendes Zertifikat.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017