Excite

Tipps: Stellenanzeige inserieren

Wer eine Stellenanzeige inserieren möchte, kann viele verschiedene Wege wählen. Einige Wege führen allerdings nicht zu dem Resultat, was erwartet wird.

Deshalb ist es es wichtig, eine Punkte Dinge zu beachten und sich vor der Veröffentlichung des Inserats Gedanken zu machen, um die besten Bewerber für die ausgeschriebene Stelle zu erreichen.

Das Einmaleins des Inserierens

Die verschiedenen Wege, eine Stellenanzeige zu inserieren, führen auf kurz oder lang zu den gängigen Medien Zeitung und Internet. Doch sollte man gut überlegen, wo man sich in diesen Kanälen platzieren will.

Jedes Stellenangebot hat seine Zielgruppe und so ist zu überlegen, wie man diese am besten erreicht. Führungskräfte und Fachpersonal erreicht man beispielsweise, wenn man in Fachzeitungen und gehobenen Tageszeitschriften inseriert.

Beispielsweise gilt der Stellenmarkt der Süddeutschen Zeitung als Top-Adresse für Führungskräfte und gehobene Aufgabengebiete. Wer in Fachkreisen sucht, sollte auch in Fachkreisen veröffentlichen und Stellenangebote in Fachpublikationen inserieren.

Das Internet ist heutzutage eine gute Quelle für Jobsuchende. Auch dort gibt es Seiten, die sich nur für Stellen in einem Bereich qualifiziert haben. Bei vielen Internetseiten kann man sogar kostenlos inserieren. Bei anderen Seiten kostet eine Anzeige jedoch etwas. Diese versprechen wiederum eine große Userzahl, die täglich die Stellenangebote aufsucht.

Wer sich die Creme de la Creme aus der großen Masse raus picken will und einen großzügigen Etat für Stellenanzeigen zur Verfügung hat, sollte das Stellenangebot im Internet bei den gängigen Jobseiten inserieren. Über die Mediadaten erfährt man auf übersichtliche Seite, welche Seite die meisten Jobsuchenden anspricht.

Dabei spielt der Arbeitsbereich eine wichtige Rolle. Wenn Jobsuchende auf einer Seite nur im IT-Bereich suchen und die Stelle im Finanzbereich angesiedelt ist, ist es empfehlenswert eine Stellendatenbank aufzusuchen, die in diesem Bereich eine gute Quote hat.

Wichtige Detaills des Stellenangebots

Wer eine Stellenanzeige inserieren und erfolgreich sein möchte, achtet natürlich auf die gängigen Standards. Eine klare und leserfreundliche Schreibe spricht mehr Leute an.

Auch eine deutliche Formulierung der Stellenbezeichnung ist nötig, damit Bewerber die Anzeige überhaupt finden können. Des Weiteren sollten die Angaben in Bezug auf den Eintrittstermin, die Befristung und die Bewerbungsfrist präzise sein.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017