Excite

Die größten Universitäten und Unistädte in Deutschland

Es gibt so viele Klischees über Studenten. Man sagt, dass sie zu faul zum arbeiten seien und sowieso nur feiern wollen. Auf den einen oder anderen mag das vielleicht zutreffen, aber es gibt genug Studenten, die ihr Studium durchaus ernst nehmen und nebenbei noch einen Job ausüben. Und in Deutschland gibt es unzählige Möglichkeiten, zu studieren. Manche möchten gerne eine Universität nahe der Heimatstadt besuchen, andere wiederum zieht es in die Ferne, um mal etwas Neues kennenzulernen und neue Erfahrungen zu sammeln. Doch darum soll es hier gar nicht gehen. Hier werden jetzt einige Hochschulrankings präsentiert.



    Foto: Shutterstock.com


Die größten Unistädte in Deutschland

Berlin hat mit Abstand die meisten Einwohner in Deutschland. Insgesamt sind es 3,5 Millionen. Davon sind 179.000 Studenten, die an den vielen Berliner Hochschulen studieren. Insgesamt macht das einen Anteil von nur 5 % der Einwohner aus. Auf Platz 2 liegt München mit 120.000 Studierenden und das sind dann schon 8 % der 1,45 Millionen Einwohner. Dahinter folgen weitere Metropolen wie Köln mit 101.000 Studenten, was 10 & der etwas über 1 Million Einwohner ausmacht und Hamburg mit 84.000 Studenten, dort sind es wiederum nur 5 % der 1,8 Millionen Einwohner. Frankfurt dagegen hat nur 65.500 Studis, was nicht verwundert, denn im Vergleich zu den eben genannten Städten leben hier nur 730.000 Menschen, dort liegt der Anteil bei 9 % der Gesamteinwohner. Auf den weiteren Plätzen folgen sogenannte Unistädte, die vor allem für ihre Universitäten bekannt sind. Dort ist der Anteil zur Bevölkerung auch gleich viel höher, Münster etwa mit 58.500 Studierenden, die 19 % der 310.000 Einwohner ausmachen. Dahinter folgen Bochum mit 57.000 Studis und einem Anteil von 16 % der 310.000 Einwohner und Aachen mit 56.000 und 23 % der 245.000 Einwohner.



    Foto: Shutterstock.com


Städte mit hohem Studentenanteil

Es gibt aber weitere Universitätsstädte, bei denen der Anteil noch höher ist. Von den Städten hat man teilweise noch nie etwas gehört, wenn man nicht zufällig dort studiert hätte. Mittweida hat 14.900 Einwohner und bei 7.050 Stunden macht das einen Anteil von 48 % aus. Gießen ist dagegen eine bekanntere Stadt mit 84.500 Einwohnern. Aber auch hier sind fast die Hälfte Studenten, nämlich 38.950, das ist ein Anteil von 46 % an der Gesamteinwohnerzahl. Im kleinen Ort Furtwangen sind 3.650 Einwohner eingeschrieben, also 40 % bei 9.100 Einwohnern und Wildau, ebenfalls nicht gerade eine Weltstadt, hat 3.800 Studenten bei 10.000 Einwohnern, der Anteil liegt bei 38 % und ist damit ebenfalls sehr hoch.




Die Aufteilung nach Geschlechtern

Es gibt Unis mit hohem Frauenanteil und Unis mit hohem Männeranteil. Das weibliche Geschlecht ist vor allem an der Internationalen Kunsthochschule in Berlin stark vertreten, es sind 88,9 % Studentinnen bei insgesamt 190 Studis. Auch auf der Akademie für Mode und Design in Düsseldorf trifft man vermehrt auf Frauen, genauer gesagt auf 86,9 % der 1263 Studierenden. Das gleiche gilt für die Hochschule für Gesundheit in Bochum mit 86,6 % der 1.142 Studis. Und ebenso auf der Hochschule für Künste im Sozialen in Ottersberg. Hier sind 85,2 % Studentinnen bei 357 insgesamt. Auf männliche Studierende trifft man vor allem auf der Lutherischen Theologischen Hochschule Oberursel, hier sind es zwar nur 38 Studenten, davon sind aber 94,7 % männlich. Die Technische Hochschule „Georg Agricola“ in Bochum zählt 2.282 Studenten und davon haben 88,4 % einen männlichen Vornamen. Die Universität der Bundeswehr befindet sich in München und hat 3.025 Studierende, 86,2 % davon männlich. Und an der Wilhelm Büchner Hochschule in Darmstadt studieren 5.563 Studenten, davon sind 86,1 % männlich.




Unis mit dem höchsten Ausländeranteil

An der Barenboid-Said-Akademie studieren 97,3 % internationale Studenten, insgesamt sind es 37 Studenten. Das Bard College Berlin hat 188 Studenten insgesamt und einen Anteil von 88,3 % Ausländern. Die Staatliche Hochschule für Bildende Künste bildet 288 Studenten aus, 85,1 % kommen aus dem Ausland. Und European School of Management and Technology hat 275 Studenten, davon 76,9 % international. Und zum Schluss zeigen wir eine Liste der größten Universitäten Deutschlands.

  • FernUniversität Hagen – 68.429 Studis
  • Universität zu Köln – 53.137 Studis
  • Ludwig-Maximilians-Universität München – 50.995 Studis
  • Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main – 45.816 Studis
  • Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen – 44.546 Studis
  • Westfälische Wilhelms-Universität Münster – 44.016 Studis
  • Universität Duisburg-Essen – 43.281 Studis
  • Ruhr-Universität Bochum – 42.463 Studis

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018