Excite

Studiengebühren in NRW sollen wieder abgeschafft werden

Die Einführung von Studiengebühren sorgte von Anfang an für Proteste. Jetzt hat das nordrhein-westfälische Kabinett beschlossen, die Studiengebühren in NRW zum Wintersemester 2011/2012 wieder abzuschaffen.

Damit die Abschaffung der Studiengebühren sich nicht negativ auf die Qualität von Lehre und Studium auswirkt, sollen die Hochschulen als Ausgleich für die wegfallenden Studiengebühren in NRW vom Land 249 Millionen Euro jährlich enthalten. Der Gesetzentwurf sieht vor, dieses Geld nach der Zahl der Studierenden auf alle Hochschulen mit Ausnahme der Fernuniversität Hagen zu verteilen. Das bedeutet, dass auch die Hochschulen Geld vom Land bekämen, die bisher keine Studiengebühren erheben.

Gleichzeitig soll durch das Gesetz sicher gestellt werden, dass die zusätzlichen Mittel nicht zur Erhöhung der Aufnahmekapazität führen, sondern für zusätzliches Personal, wie beispielsweise Lehrkräfte und Tutoren, eingesetzt werden, um die Studienbedingungen zu verbessern. Außerdem sollen die Studierenden selbst mit entscheiden können, wofür die Gelder eingesetzt werden.

Seit dem Wintersemester 2006/2007 können Universitäten und Fachhochschulen in NRW Studiengebühren von bis zu 500 Euro pro Semester von ihren Studierenden erheben. Aktuell machen 31 der 36 öffentlich-rechtlichen Hochschulen vom Recht Gebrauch. Die meisten verlangen den erlaubten Höchstsatz.

'Mit der Abschaffung der Studiengebühren machen wir ernst mit dem zukunftsorientierten Bildungsverständnis dieser Landesregierung, die Hürden abbauen und alle Talente fördern will', so die Wissenschaftsministerin Svenja Schulze (SPD). Die Ministerin zeigt sich zuversichtlich, dass der Gesetzentwurf zur Abschaffung von Studiengebühren in NRW im Parlament eine breite Mehrheit finden wird: 'Mindestens drei Fraktionen wollen die Studiengebühren abschaffen', sagte sie mit Blick auf SPD, Grüne und Linkspartei.

Quelle: sueddeutsche.de, bildungsspiegel.de
Bild: library_mistress (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017