Excite

Studieren im Ausland: Tipps fürs Kindergeld

Studieren im Ausland: Und das Kindergeld? Ein Auslandsstudium wird deutschen Studierenden geraten und gerne von ihnen realisiert. Jedoch kostet so ein Auslandsaufenthalt auch jede Menge. Wenn dann das Kindergeld wegfällt, bleiben Eltern und Student noch mehr auf den Kosten für das Studium an einer ausländischen Universität hängen. Diese Tipps helfen dabei, dass der Anspruch auf das Kindergeld trotz Auslandsstudium erhalten bleibt.

Die Regelungen zum Kindergeld im Falle eines Auslandsaufenthaltes

Studieren im Ausland – das Kindergeld kann ein gute Finanzspritze für den Student bzw. seine Eltern darstellen. Allerdings ist es nicht immer so einfach, den Anspruch auf das Geld vom Fiskus bei einem Auslandsaufenthalt zu behalten.

Das Kindergeld wird bis zur Vollendung des 25. Lebensjahr bezahlt, sofern sich das Kind in einer Ausbildung befindet. Studiert es an einer inländischen Universität bzw. Fachhochschule, wird das Geld bezahlt. Wenn sich der Nachwuchs dann entschließt, ins Ausland zu gehen, gibt es verschiedene Regelungen von der Familienkasse.

Zum einen die Regelung, die das EU-Ausland betreffen und zum anderen die Regel, wenn es mit dem Auslandsaufenthalt in ein Nicht-EU-Land gehen soll. Wird das Auslands-Semester in einem EU-Land absolviert, brauchen Eltern und Student keine Streichung des Kindergeldes befürchten. Auch wenn es in die Länder Liechtenstein, Norwegen und Island gehen soll, wird das Kindergeld weiter gezahlt.

Anders sieht es auch, wenn die Reise in ein Nicht-EU-Land geht, wie beispielsweise den USA oder Argentinien. Dann bleibt die Fortzahlung des Kindergeldes nur gewährleistet, wenn das volljährige Kind seinen Wohnsitz im Haus seiner Eltern behält. Außerdem muss gewährleistet sein, dass der Nachwuchs in den Semesterferien dann auch in Deutschland verbringt.

Konkret bedeutet das, dass der Wohnsitz des Studenten für die Zeit des Auslandsaufenthaltes bei den Eltern angemeldet werden muss.

Was tun im Falle einer Kindergeld-Streichung?

Wenn beim Studieren im Ausland das Kindergeld gestrichen wird, sollten Betroffene mit der Familienkasse Kontakt aufnehmen und die Kindergeld-Streichung hinterfragen.

Ein weiterer Tipp ist, Auslands-Bafög für die Finanzierung des Auslandsstudiums beantragen. Dieses wird anders als das Inland-Bafög berechnet, was bedeutet, dass in der Regel die Chancen der Übernahme von Kosten für das Auslandsstudium sehr hoch ist!

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017