Excite

Studieren mit Behinderung? Darauf muss man achten

Wer mit einer Behinderung lebt und ein Studium aufnehmen möchte, kann dies tun, muss sich aber gründlich auf den neuen Lebensabschnitt vorbereiten. Es muss vor allem darauf geachtet, welche Hochschulen die besten Angeboten für behinderte Menschen haben. Wir zeigen in diesem Artikel, worauf man achten sollte, wenn man das Studieren mit Behinderung beginnen möchte.

Es gibt viele Sonderanträge

Als nichtbehinderter Mensch macht man sich oft gar keine Gedanken darum, auf wieviele Kleinigkeiten behinderte Menschen achten müssen. So ist es wichtig, dass Rampen für Rollstuhlfahrer vorhanden sind. Wer im Gebäude die Treppen schwer hochkommt, ist auf Fahrstühle angewiesen. In den Hörsälen sind am besten spezielle Bereiche, von denen Rollstuhlfahrer der Vorlesung folgen können und trotzdem eine gute Sicht haben. Und die Wege zwischen den einzelnen Seminaren dürfen nicht allzu weit sein. Viele Hochschulen sind längst behindertengerecht ausgestattet. Aber wer das Studieren mit Behinderung beginnen möchte, muss auch noch andere Dinge berücksichtigen.

Bei der Stiftung für Hochschulzulassungsgänge hochschulstart.de, die ehemalige ZVS, können Menschen mit Behinderung einen Sonderantrag stellen. Da wäre zum einen der Antrag auf Nachteilsausgleich. Dieser kann zum Tragen kommen, wenn der Antragsteller nachweisen kann, dass seine Abiturnote durch seine Behinderung schlechter ausgefallen ist, als sie es ohne Behinderung wäre. Wartesemester zugeschrieben bekommt man, wenn man wegen seiner Behinderung das Abitur erst später machen konnte. Dazu gibt es Härtefallanträge und Anträge auf bevorzugte Wahl des Studienortes.

Natürlich können auch behinderte Studenten einen Bafög-Antrag stellen. Allerdings haben chronisch kranke oder Menschen mit Behinderung oft höhere Ausgaben, so dass der normale Bafög-Satz nicht reicht, um den Aufwand an Organisation und Finanzierung auszugleichen. Deswegen kann ein Härtefreibetrag beantragt werden.

Stipendium für behinderte Studienanwärter

Es gibt außerdem noch besondere Stipendien für Menschen im Rollstuhl oder anderer körperlicher Behinderung. Auf der Website studis-online.de können alle Organisationen eingesehen werden, die solche Stipendien anbieten. Studieren mit Behinderung ist also kein Problem, wenn man sich gut auf das Studium vorbereitet und alle Anträge stellt, die das Studieren leichter machen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2021