Excite

Studium der Sportökonomie - Arbeitsmöglichkeiten in Sport und Wirtschaft

Für das Studium Sportökonomie gibt es eine Reihe von Gelegenheiten. Studierende können neben einem Fachhochschulabschluss (berufsbegleitendes Studieren) gleichfalls den Bachelor, Master oder das Diplom beispielsweise an der Universität Bayreuth machen.

Ein Vorteil der Uni Bayreuth ist es, dass der Studienlehrgang Sportökonomie kein alltägliches Studium darstellt. Die Studiengebühren betragen zur Zeit 450 Euro je Semester Vollzeitstudium. Nachteilig dürfte für viele Interessenten die begrenzte Anzahl von Studienplätzen (Sportökonomie ist ein zulassungsbeschränkter Studiengang) und eine zu absolvierende gesonderte Sporteignungsprüfung sein.

Die Uni Bayreuth hat den Studiengang Sportökonomie (Bachelor of Science) speziell als fächerübergreifende Ausbildung entwickelt. Sechs Semester lang erhalten die Studierenden eine Ausbildung in den mehreren Bereichen wie Betriebswirtschaftslehre, Rechtswissenschaft und Sportwissenschaft. Studenten lernen während ihres Studiums betriebswirtschaftliche, sport- und rechtswissenschaftliche Problemstellungen selbständig abzuarbeiten.

Das breit angelegte Wissen erlaubt den Einsatz der Absolventen in einer Vielzahl beruflicher Einsatzfelder. Dazu zählen Sportverbände und Sportvereine ebenso wie Tourismusunternehmen, Agenturen sowie Gesundheit- und Fitnessunternehmen.

Die Sportökonomiebranche ist international ausgerichtet, daher gehört neben einem anspruchsvollen allgemeinen Studienprogramm auch das Erlernen von Fremdsprachen zum Lehrinhalt. Studierende werden so in die Lage versetzt, mit ihren ausländischen Partnern fachbezogene Gespräche in der jeweiligen Landessprache zu führen.

An der Universität Bayreuth kann auch der Diplom-Sportökonom(in) Univ. erworben werden. Die Regelstudienzeit beträgt hierbei 8 Semester. Eine erste Diplom-Prüfung gibt es bereits nach Abschluss des Grundstudiums, eine abschließende Diplomprüfung legen die Studenten am Ende des Hauptstudiums ab.

Die Fachhochschule Schmalkalden führt ein weiterbildende Sportökonomie-Studium gemeinsam mit dem IST Studieninstitut durch. Das berufsbegleitende Studium dauert 3 Semester. Als Abschluss erhält der Studierende ein Hochschulzertifikat. Je Semester fallen Studiengebühren von 1.960 Euro an. Informationen zum Studium finden sich auf der Webseite der Fachhochschule Schmalkalden unter www.fh-schmalkalden.de.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017