Excite

Teilzeitjobs für Mütter: Gute Chancen bei größeren Unternehmen

Fast die Hälfte aller deutschen Unternehmen will nach Angaben einer aktuellen Regus-Studie in diesem und im nächsten Jahr mehr Teilzeitstellen für Mütter schaffen. Endlich mal eine gute Nachricht für Wiedereinsteigerinnen, die nach dem Ende von Mutterschaftsurlaub und Elternzeit ins Berufsleben zurück finden wollen! Vor allem größere Unternehmen ab 1.000 Mitarbeiter zeigen eine hohe Bereitschaft, mehr Frauen mit Kindern als bislang in Teilzeit zu beschäftigen.

Für die meisten Mütter ist Teilzeitarbeit ist eine hervorragende Option, um die Haushaltsfinanzen aufzubessern und zugleich Kinder und Beruf miteinander vereinbaren zu können. Die beliebteste Arbeitszeit ist aus diesem Grund der Vormittag, wenn die Kleinen im Kindergarten oder in der Schule sind. Die meisten Frauen mit Teilzeitjobs sind im Dienstleistungsbereich tätig und arbeiten beispielsweise im Verkauf, in Pflegeberufen oder im Hotel- und Gaststättengewerbe. Aber auch in vielen Bürojobs sind flexible Arbeitszeitmodelle möglich. Hier eine Übersicht über typische 'Frauenberufe', in denen Teilzeitmodelle weit verbreitet sind:

Kassiererin: Hier herrscht ein Frauenanteil von mehr als 90 Prozent! Rund zwei Drittel aller Kassenmitarbeiterinnen arbeiten in Teilzeit am Band. Eine Ausbildung ist nicht zwingend erforderlich, da die notwendigen Kenntnisse meist durch eine begleitende Einarbeitung erworben werden.

Verkäuferin: Mehr als 1,3 Millionen Beschäftigte waren 2009 im Verkauf tätig. Der Frauenanteil lag bei 76 Prozent. Angesichts der langen und flexiblen Öffnungszeiten ist Teilzeit im Einzelhandel völlig normal.

Gesundheits- und Krankenpflegerin: In diesem Bereich sind 86 Prozent aller Beschäftigten weiblich, mehr als ein Drittel aller Pflegekräfte ist in Teilzeit beschäftigt. Tendenz steigend, da die Pflegebranche händeringend nach Fachkräften sucht.

Sekretärinnen bzw. Assistentinnen oder Office-Managerinnen arbeiten zu fast einem Drittel in Teilzeit. Da der Frauenanteil in dieser Sparte jedoch bei 95 Prozent liegt, ist es in den meisten Verwaltungsabteilungen üblich, den Damen eine verkürzte Arbeitszeit zu gewähren.

Empfangsdamen arbeiten in erster Linie in der Hotellerie oder am Empfang von meist größeren Betrieben. Teilzeitjobs für Mütter sind hier meist kein Problem, da Stundenreduzierungen von etwa einem Drittel der weiblichen Angestellten in Anspruch genommen werden.

Quelle: careerbuilder.de
Bild: lululemon athletica (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017