Excite

Tipps für Berufseinsteiger: Aufmerksame Beobachten statt besserwisserischer Anbiederei

Zu den wichtigsten Tipps für Berufseinsteiger nach erfolgreich beendeter Ausbildung oder dem langersehnten Studienabschluss gehört zweifellos das Credo, den Ball flach zu halten. Wer an seinem ersten Arbeitstag als Platzhirsch auftritt und Hurra-Rufe erwartet, wird schnell enttäuscht.

Die Erwartungen an den neuen Arbeitsplatz sind bei Berufsanfängern naturgemäß hoch. Doch entgegen den Erwartungen entpuppt sich der erste Tag häufig als ernüchternd. Oft haben die Kollegen keine Zeit, um den Neuling gebührend willkommen zu heißen und ordentlich einzuarbeiten. Anfänger sollten sich also gedanklich besser vom roten Teppich verabschieden und nicht erwarten, dass die Anderen bei ihrem Erscheinen sofort alles stehen und liegen lassen. Wer mit selbst gebackenem Kuchen und einer langatmigen Vorstellungsrede um Aufmerksamkeit heischt, meinst es zwar gut, nervt aber schnell.

Was also tun? Am besten ist, sich zunächst einmal höflich vorzustellen und ansonsten nicht zu erwarten, gleich am ersten Tag alles zu erfahren, was nötig ist. Anstatt sich zu beschweren und große Töne zu spucken, ist es zu Beginn viel wichtiger, Augen und Ohren aufzumachen. Beobachten und Zuhören sind die Schlüssel zum schnellen Verständnis der Abläufe. Bleibt dabei etwas unklar, sollten Neulinge aber durchaus Fragen stellen und sich auf diese Weise einbringen.

Viele junge Leute gehen davon aus, dass in erster Linie ihre fachliche Kompetenz darüber entscheidet, wie gut sie im neuen Unternehmen ankommen. Doch damit liegen sie absolut daneben, denn im beruflichen Alltag sind Einfühlungsvermögen, Kompromissbereitschaft und Teamgeist gefragt.

Mit Kritik sollten sich Berufsanfänger zurückhalten. Auch wenn die Motzerei gerechtfertigt ist, bringt man mit svermeintlicher Besserwisserei die alten Hasen leicht gegen sich auf. Sinnvollere Tipps für Berufseinsteiger sind, sich zurückzunehmen und zu eigenen Fehlern zu bekennen, die anfangs fast zwangsläufig passieren.

Quelle: general-anzeiger-bonn.de
Bild: Christian Kadluba (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017