Excite

Tipps gegen Jobfrust: Feedbackgespräche können helfen

Unzufriedenheit mit dem Job ist ein recht verbreitetes Phänomen, dementsprechend stehen Tipps gegen Jobfrust hoch im Kurs. Schlechtes Arbeitsklima muss unbedingt bekämpft werden, denn häufig verwickeln sich Arbeitnehmer in einen Frustkreislauf, was im Endeffekt dazu führt, dass sie innerlich kündigen und nicht mehr die erwünschte Leistung bringen.

Laut Ergebnissen von einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Gallup fühlen sich über 20 Prozent der Befragten ihrem Arbeitgeber nicht verbunden. Die Meisten erfüllen ihre Arbeit unbeteiligt. Lediglich 13 Prozent der Arbeitnehmer zeigen bei ihrer Arbeit Engagement und Kreativität.

Viele Experten sehen die fehlende Anerkennung durch den Vorgesetzten als einen der wichtigsten Gründe für die Unzufriedenheit von Arbeitnehmern. Aus naheliegenden Gründen hat der Vorgesetzte im Alltagsgeschäft wenig Zeit, um jeden Mitarbeiter einzeln zu loben. Wer aber dennoch wissen will, ob er seine Sache gut macht, sollte das Gespräch mit dem Chef suchen.

Feedback gehört zu den wichtigsten Tipps gegen Jobfrust. Wenn Mitarbeiter keine Rückmeldung bekommen, fühlen sie sich nicht beachtet, was dazu führt, dass ihre Motivation deutlich sinkt und im schlimmsten Fall sich das Gefühl der Frustration einschleicht. Regelmäßige Feedbackgespräche können dieser Entwicklung entgegensteuern.

Freilich tut man als Arbeitnehmer gut daran, sich auf diese Gespräche gut vorzubereiten. Außerdem darf man nicht erwarten, dass man von Chef durchgehend gelobt wird. Kritik zu akzeptieren gehört zu einem solchen Feedbackgespräch ebenso dazu wie Anerkennung zu empfangen.

Nachholbedarf besteht aber sicherlich auf der Seite der Vorgesetzten. Erfahrungsgemäß sind Anerkennung der Leistungen und Lob für die Mitarbeiter die besten Werkzeuge, um das Arbeitsklima zu verbessern und die Motivation des Teams zu steigern. Bislang kommt es aber viel zu selten vor, dass Vorgesetzte diese Tipps gegen Jobfrust beachten.

Abgesehen von Feedbackgesprächen mit dem Chef kann es auch sinnvoll sein, wenn man eine regelmäßige Gesprächsrunde mit dem Kollegenteam einführt. Bei diesen Gesprächen können Arbeitnehmer ihre Ideen einbringen und Meinungen offen darlegen – auch das gehört zu den Tipps gegen Jobfrust.

Quelle: rp-online.de
Bild: mkosut (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017