Excite

Uni-Bürokratie: Um den Ämterdschungel zu meistern, muss man studiert haben

Die Mühlen der Verwaltung mahlen bekanntlich langsam. Das gilt auch für die Institute an den deutschen Universitäten. Rund 20.000 Studierende und mehr tummeln sich an vielen Hochschulen. Wer in der Regelstudienzeit fertig werden und nicht ständig irgendwelche Fristen versäumen will, muss daher gut organisiert sein.

Schlangestehen vor dem Studentensekretariat, in dem Fragen rund um die Einschreibung beantwortet werden, gehört standardmäßig zu den Hürden studentischen Alltags. Auch überraschend ausgefallene Sprechstunden von Professoren sind Ärgernisse, die man gerade dann nicht gebrauchen kann, wenn die Frist für eine Prüfung oder das Examen immer näher rückt. Wer dann noch dringend eine Unterschrift oder die richtigen Formulare für die Prüfungsanmeldung benötigt, hat ein Problem.

Das Credo lautet daher, sich rechtzeitig zu informieren und so früh wie möglich alle Formalitäten zu erfüllen. Das ist umso wichtiger, als dass Verwaltungsangelegenheiten an den Universitäten oft nicht aufeinander abgestimmt sind. Der Professor gibt beispielsweise mitunter Infos zur Prüfung, die vom Institut geändert oder ergänzt werden, obwohl das Prüfungsamt schließlich doch ganz andere Formulare benötigt. Um nicht von einer Stelle zur anderen zu rennen, sollte man Informationen aus Sprechstunden oder von Kommilitonen nicht blind vertrauen, sondern alle Angaben mit dem zuständigen Prüfungsamt abgleichen.

Grundsätzlich hilft das Prüfungsamt zur Übersicht bei Prüfungsleistungen oder bei Fragen rund um die Prüfungsverwaltung, während sich die Studienberatung in den einzelnen Instituten bei Fragen zum Studienfach auskennt. Auch wenn es um die Anerkennung von Studienleistungen an anderen Hochschulen, zum Studienverlauf oder zu Auslandsaufenthalten geht, ist man bei der Studienberatung seiner Fachschaft richtig. Das Studentensekretariat beantwortet nicht nur Fragen zum Verfahren und den Voraussetzungen der Einschreibung, sondern auch zu Beurlaubungen und den Fristen zu Einschreibung und Rückmeldung. Wer weiß, wo er seine Informationen findet, kann schon nach dem ersten Semester Herr über die Campus-Bürokratie werden.

Quelle: n-tv.de
Bild: Tim Bartel (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017