Excite

VHS: Italienisch Sprachkurs bringt Sicherheit

Die Angebote sind unglaublich vielseitig und so ist es bei der VHS möglich, einen Italienisch Sprachkurs zu absolvieren und sich so die richtige Sprachpraxis zu bekommen. Je nach Kenntnissen bietet die Volkshochschule in jeder großen deutschen Stadt besondere Kurse an und das sowohl als Einsteiger als auch als Profis. Dann können die Teilnehmer außerdem selber bestimmen, in welchem Zeitintervall sie den Kursus absolvieren möchten oder ob sie lieber einen Intensiv – Kurs belegen.

Die Volkshochschule bietet jedoch nicht nur verschiedene Zeiten für die Teilnehmer an sondern vor allem auch unterschiedliche Kompetenzstufen. Da wäre zum einen die Elementare Sprachverwendung, bei der es zunächst einmal um das Kennenlernen der neuen Sprache geht, Italienisch wird hier in den Grundzügen erklärt und in zwei verschiedenen Kompetenzstufen A1 und A2 vermittelt.

Als nächste Stufe kommt die selbstständige Sprachverwendung mit den Kompetenzstufen B1 und B2, Kurse werden hier schon darauf ausgerichtet, richtige Konversationen zu führen und die Lernenden auf einen aktiven Gebrauch des Italienisch hin zu schulen. In der dritten Stufe, der Kompetenten Sprachverwendung kommen schließlich jene Schüler zusammen, die bereits sicher in Italienisch sind und hier weitere Schritte machen möchten. Bevor man sich jedoch für einen Kurs anmelden kann, sollte man zunächst für ein Beratungsgespräch in die Volkshochschule gehen und hier den besten Kurs empfohlen bekommen.

Je nach Bedürfnis findet sich auf den Internetseiten der VHS Berlin etwa ein konkreter Link zu den Themenbereichen, die Sprachenlernende interessieren, zum Beispiel die Auffrischung, Grammatik, Kompakt – und Intensivkurse, Konversation oder Prüfungstraining. Auf in den Einstufungstermin und Italienisch lernen! Quelle: Berlin.de/vhs

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017