Excite

Vorbilder für den Erfolg: Der Einfluss von Idolen, Vorbildern und Mentoren

In den neunziger Jahren galten Vorbilder eher als angestaubt, man wollte 'ohne Bevormundung' auskommen, wie Kölner Psychologe Stephan Grünewald sagt, der mit seinem Rheingold Institut die Befindlichkeit der Bundesbürger analysiert. Doch er weiß auch: 'In Krisenzeiten schlägt das Pendel um.' So erleben Vorbilder für den Erfolg aktuell eine wahre Renaissance.

Wie eine Umfrage des Beratungsunternehmens Accenture zeigt, sind 88 Prozent der Deutschen davon überzeugt, dass Vorbilder in unserer komplexen Welt zur 'privaten und beruflichen Orientierung' dringend gebraucht werden. Meist haben schon Kinder und Jugendliche ihre Vorbilder für den Erfolg. Wie eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Iconkids&Youth aus dem Jahr 2007 zeigt, liegen dabei Tokio Hotel, Michael Ballack und Heidi Klum ganz vorne. Doch der Organisationspsychologe Michael Kastner von der Universität Dortmund erklärt, dass solche Idole, deren Poster in Jugendzimmern an der Wand hängen, mit echten Vorbildern nur wenig gemein haben. Der Grund ist, dass bei ihnen 'keine wirkliche Identifikation' stattfinde.

Daher bleiben solche Zelebritäten für das persönliche Handeln und die eigene Karriere meist völlig wirkungslos. Sie sind zu unerreichbar und oft auch zu artifiziell. Ideal dagegen sind Vorbilder, die realistisch betrachtet werden – mit Stärken und Schwächen.

Die Bedeutung von Vorbildern für den Erfolg wurde von vielen Wissenschaftlern nachgewiesen. Der Entwicklungspsychologe Albert Bandura bezeichnet Vorbilder stark verallgemeinert als 'Lernen am Modell'. Allerdings ginge es dabei nicht nur um die Nachahmung von Identifikationsfiguren. Vielmehr würden die Verhaltensweisen der Vorbilder beobachtet, 'neu organisiert oder zu neuen Kombinationen zusammengefügt', erläutert Bandura.

In der Organisationspsychologie hingegen entwickelte man aus der Forschung zu Vorbildern für den Erfolg das sogenannte Mentoring, bei dem eine junge, vielversprechende Führungskraft (Mentee) von einem erfahrenen Manager, dem Mentor, betreut wird.

Quelle: zeit.de, welt.de
Bild: John Antoni Griffiths, Blatant News (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017