Excite

Arbeitnehmerrecht: Was sind Gewerkschaften?

Das Wort "Gewerkschaft" geistert fast täglich durch die Zeitungen und TV-Berichte. Wenn es irgendwo arbeitspolitische Probleme gibt, wenn irgendwo der Verdacht besteht, dass Arbeitnehmer unfair behandelt oder gar ausgebeutet werden sollen, dann treten die Gewerkschaften sofort auf den Plan und intervenieren. Doch was sind Gewerkschaften eigentlich genau? Dieser Text soll diese Fragen beantworten.

Drucker gründeten erste Gewerkschaft

Für das Recht, humane Arbeitsbedingungen in den Betrieben zu haben, sind Arbeitnehmer in früheren Zeiten vehement auf die Straßen gegangen. Dabei kam es nicht selten zu Kämpfen, bei denen Menschen sogar gestorben sind. Gewerkschaften sind so etwas, wie das Sprachrohr der arbeitenden und angestellten Bevölkerung.

Um die Frage Was sind Gewerkschaften? umfassend beantworten zu können, muss ein Blick in die deutsche Geschichte getan werden. Schon im 14. Jahrhundert sind die deutschen Arbeiter für ihr Recht eingetreten und es entstanden Arbeiterkämpfe. Die Handwerkgesellschaften taten sich dabei besonders hervor. Es sollte aber noch über 500 Jahre dauern, bis sich im Zuge der Revolution in den Jahren 1848/1849 erste Gewerkschaften gründeten.

In den deutschen Großstädten organisierte sich zunächst der Verband der Drucker gewerkschaftlich. Arbeiter in der Zigarettenbranche, Metaller, Textilarbeiter, Bergleute, Schuhmacher, Schneider, Bäcker und Holz- sowie Bauarbeiter folgten darauf. Die erste Gewerkschaft, die zentral organisiert war, gründete sich 1865 in Leipzig als Allgemeiner Deutscher Cigarettenarbeiter-Verein. Nach diesem Muster stellten sich in der Folgezeit viele weitere Gewerkschaften auf. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten entstand aus diesem Vorbild.

Gewerkschaften hatten von jeher ein gemeinsames Ziel. Sie haben sich zur Aufgabe gemacht, die Interessen der Arbeitnehmer einer bestimmten Branche zu schützen. Es geht dabei vor allem um das Aushandeln von Tarifen und Arbeitsbedingungen.

Gewerkschaften haben inzwischen viel Macht

In der Neuzeit haben Gewerkschaften aber auch immer häufiger gesellschaftspolitische Themen in Angriff genommen. Die Vorstände der großen Gewerkschaften wie etwa Verdi sind gern angefragte Interview-Gäste bei Talkshows oder für Zeitungen. Gewerkschaften haben eine sehr große Macht bekommen und viele Funktionäre sitzen inzwischen auch in Aufsichtsräten, um auch dort die Interessen der Arbeitnehmer gegenüber den Arbeitgebern und Vorständen durchzusetzen. Um die Frage Was sind Gewerkschaften? in einem Satz zu beantworten, könnte man sagen: Es sind Interessengemeinschaften von Arbeitnehmern, die in einer bestimmten Branche arbeiten.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2022