Excite

Weiterbildung für Fleischereifachverkäuferin bietet Aufstiegsmöglichkeiten

Wer in einer Fleischerei oder im Fleischgroßhandel arbeitet, kann früher oder später anfangen, ernsthaft über eine Weiterbildung für Fleischereifachverkäuferin nachzudenken. Dafür gibt es gleich eine ganze Reihe von Möglichkeiten, die sowohl innerhalb der Bereiche Fleischerei, Metzgerhandwerk und Fleischhandel liegen als auch einen Wechsel in einen anderen Bereich des Lebensmittelhandels und Gastronomie ermöglichen.

Der wohl häufigste Einsatzbereich von Fleischereifachverkäuferinnen liegt in einer Metzgerei. Zugleich kommt es durchaus häufig vor, dass man als Fleischereifachverkäuferin auch in einem größeren gastronomischen Betrieb oder aber im Catering arbeitet. Das Berufsbild schließt nicht nur den Verkauf von Fleisch und Fleischerzeugnissen ein, sondern umfasst auch Dekoration und Präsentation der Verkaufsware.

Zudem gehört zu den Aufgaben einer Fleischereifachverkäuferin auch die Gewährleistung von korrekter Lagerung, Etikettierung und Bezeichnung von Fleisch und Wurstwaren. Nicht zu vergessen ist auch, dass man bei diesem Beruf auch dafür verantwortlich ist, bestimmte Teile des Verkaufssortiments zuzubereiten. Dazu gehören beispielsweise Hackfleisch, Fleischsalate oder belegte Brötchen. Zudem sind Fleischereifachverkäuferinnen auch für die Rechnungsführung verantwortlich.

In jedem dieser Bereiche kann man sich im Rahmen einer Weiterbildung für Fleischereifachverkäuferin spezialisieren. Die Grundlagen davon erlernt man bereits im Laufe der Ausbildung. Diese dauert in der Regel drei Jahre und läuft im Rahmen des sogenannten dualen Systems ab, bei dem man sowohl theoretische als auch praktische Kenntnisse erwirbt. Die Mindestvoraussetzung für die Aufnahme einer solchen Ausbildung ist der Hauptschulabschluss.

Zu den häufigsten Berufen, zu denen man sich im Laufe von einer Weiterbildung für Fleischereifachverkäuferin qualifizieren kann, gehören beispielsweise Betriebswirtin für Fleisch und Vieh, Betriebswirtin für Handel sowie Fachhandelswirtin. Nach dem Abschluss der Weiterbildung für Fleischereifachverkäuferin kann man entscheiden, ob man im selben Bereich weiterarbeitet oder in ein benachbartes Feld des Lebensmittelhandels wechselt.

Quelle: gehalt-tipps.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017