Excite

Wie werde ich Türsteher? Mit viel Vorbereitung und Training

Wie werde ich Türsteher? – Das ist eine gute Frage. Denn jeder kennt sie, die Torhüter von Clubs, Bars und speziellen Events. Sie sind die ersten, die man sieht, noch bevor sogar man den Laden der Wahl von innen gesehen hat. Es gibt unzählige Türsteher-Witze, sogar Imitatoren, und für eine gute Story sind die reichhaltigen Erfahrungen von Türstehern immer gut. Wie die ehrenhaften Eingangs-Wärter jedoch zu ihrem Beruf gekommen sind, das weiß selten jemand.Das liegt vielleicht auch daran, dass es den einen Weg zum Türsteher-Job auch nicht gibt. Viele sind Quereinsteiger und wurden irgendwann einmal, vielleicht von einem Bekannten oder dem Lieblingsclub-Besitzer, einfach gefragt, ob sie sich etwas dazu verdienen möchten. Einige haben mit dieser Wahl ihr Hobby zum Beruf gemacht – zum Beispiel Box- oder Karate-Fans. Man muss es aber nicht dem Zufall überlassen, wenn man Türsteher werden will. Einige gezielte Schritte in die richtige Richtung, und dem Job als Türsteher steht nichts mehr im Weg. Egal ob über eine Schulung der IHK, eine Sicherheitsfirma oder durch Initiativ-Bewerbungen.Nichts dem Zufall überlassen – Wie werde ich Türsteher?Die körperliche Verfassung ist in jedem Fall eine grundlegende und wichtige, wenn auch nicht die einzige Voraussetzung für jeden potentiellen Türsteher. Für Männer und Frauen gleichermaßen gilt: Nicht unbedingt die Körpergröße, auf jeden Fall aber die eigene Fitness und Sportlichkeit zählt! Ein Anwärter mit kräftigem, aber kleinen wird immer einem mit großen, dünnen Körperbau vorgezogen werden. Wer sich mit dem Gedanken trägt, Türsteher zu werden, sollte sich deshalb als aller erstes um seinen Körper kümmern. Neben dem Training im Fitnessstudio sollte man auch eine geeignete Kampfsportart lernen. Denn die wird wichtig, wenn alles reden nichts mehr nützt. Empfehlenswert sind außer den Klassikern Boxen und Karate vor allem die Kampfsportarten, die den ganzen Körper einsetzen – das kann durchaus auch nötig sein.Trotzdem ist ein Türsteher kein Schläger, sondern in erster Linie ein Streitschlichter. Diplomatische Fähigkeiten und gute Menschenkenntnis sind genauso von Nöten wie Kraft. Respektvolles und freundliches Auftreten sind das A und O. Wenn Sie das alles mitbringen, haben Sie die Antwort auf die Frage: „Wie werde ich Türsteher?“

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017