Excite

Wieso ist der 1 Mai ein Feiertag?

  • SPÖ Presse und Kommunikation / Flickr

Der 1 Mai ist ein Feiertag - aber was wird eigentlich gefeiert und wieso ist für alle frei?

Der 1. Mai ist in Deutschland und vielen anderen Ländern ein Feiertag, man muss also nicht arbeiten gehen. Ganz allgemein ist der 1. Mai in Deutschland als "Tag der Arbeit" bekannt, sodass diese Freizeit irgendwie nicht ganz passend scheint. Wenn man sich aber mit der Geschichte des 1. Mais beschäftigt, wird schnell klar, wieso wir frei haben und wieso der 1. Mai (nicht überall) "Tag der Arbeit" heißt.

In den 80er Jahren des 19. Jahrhunderts, genauer 1886, kam es zu größeren Streiks und Aufständen durch die Arbeiterbewegung in Nordamerika und anderen Gegenden der Welt. Hier kam es allerdings, insbesondere in Chicago, zu größeren Ausschreitungen und gewaltsamen Auseinandersetzungen, bei denen Polizisten und Demonstranten ums Leben kamen. In den folgenden Jahren wurde der 1. Mai zunächst zum internationalen Gedenktag.

In Deutschland wurde der 1. Mai unter den Nationalsozialisten zum gesetzlichen Feiertag, beginnend 1933. Weil die Gewerkschaften allerdings noch im gleichen Jahr verboten wurden, war der 1. Mai ab dem Jahr 1934 bis 1946 dann der "Nationale Feiertag des deutschen Volkes".

1946 wurde der 1. Mai dann als Feiertag und damit auch als freier Tag durch den Alliierten Kontrollrat bestätigt, die genaue Bezeichnung ist allerdings prinzipiell unterschiedlich von Bundesland zu Bundesland. So feiert man in Nordrhein-Westfalen nicht einfach den 1. Mai sondern den "Tag des Bekenntnisses zu Freiheit und Frieden, sozialer Gerechtigkeit und Völkerversöhnung".

All diese hehren Ziele werden schon seit langer Zeit auch von den Demonstranten nicht mehr unbedingt eingehalten: Friedensdemo hin oder her, sie werfen mit Rauchbomben, greifen städtische Einrichtungen an oder "protestieren" in dieser sehr eigenen Weise gegen all das, was ihnen persönlich nicht passt.

Maikundgebungen, die aber zumindest eigentlich andere Ziele haben, finden in den meisten Städten statt. Man sollte sich vorher erkundigen, ob es dabei "traditionell" zu Gewalt kommt, oder nicht.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017