Excite

Work and Travel Kalifornien: Auslandserfahrung sammeln

Work and Travel in Kalifornien bietet jungen Leuten die Möglichkeit, neue Erfahrungen zu sammeln, USA von innen kennenzulernen und Englischkenntnisse zu verbessern. Bei Work and Travel handelt es sich um ein seit langem existierendes Programm, das es den Teilnehmern erlaubt, im Zielland zu arbeiten und herumzureisen.

Australien ist wohl das beliebteste Zielland für solche Aufenthalte. In den letzten Jahren verbringen aber immer mehr Programmteilnehmer ihre Zeit auch in Neuseeland, Südafrika und nicht zuletzt in den USA. Hier ist bei Work and Travel Kalifornien einer der beliebtesten Zielbundesstaaten im Rahmen des Programms.

Dies ist kaum verwunderlich. Kalifornien ist der bevölkerungsreichste US-Bundesstaat, bekannt für gutes Wetter, tolle Strände an der Pazifikküste und unglaublich dynamisches Leben. Hollywood und Silicon Valley, Disneyland und San Francisco - das alles ist Kalifornien.

Wer Work and Travel in Kalifornien machen will, muss wie in solchen Fällen üblich eine Reihe von bürokratischen Formalitäten durchlaufen. Für die Teilnahme an einem solchen Programm in den Vereinigten Staaten, benötigt man ein spezielles Visum. Am einfachsten erfolgt die Visumsbeantragung, wenn man eine Jobzusage hat.

Prinzipiell ist es auch möglich, ein Visum zu bekommen, ohne einen Arbeitsvertrag zu haben, jedoch ist das etwas schwieriger. Da die Formalitäten recht kompliziert sind, gibt es viele Vermittlungsagenturen, die der Interessenten dabei helfen, die nötigen Papiere und Nachweise zusammenzubringen.

Wichtig ist dabei vor allem das Formular DS-2019, den man erhalten muss, um das Visum der Kategorie J-1 beantragen zu können. Hat man den bürokratischen Aufwand erfolgreich hinter sich gebracht, kann das Abenteuer beginnen. Work and Travel in Kalifornien dauert in der Regel vier Monate und gehört ohne Zweifel zu den interessantesten Auslandserfahrungen.

Quelle: austausch.in

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017